Regenwassernutzung

Allgemeine Information

Obwohl Wasser in einem kontinuierlichen Kreislauf fließt, ohne dass etwas davon verloren geht, haben einzelne Regionen, allen voran die Ballungsgebiete, große Versorgungsprobleme mit gutem Trinkwasser. Es ist daher sinnvoll, das Regenwasser aus ökoloschen Gründen zu nutzen.

Da es Gemeinden gibt, die für Wasser und Abwasser bereits bis zu 4 (!) Euro pro Kubikmeter verlangen, ist es in zahlreichen Gebieten auch wirtschaftlich interessant, das Regenwasser zu nutzen und ein Leben lang den Trinkwasserverbrauch um bis zu 50% zu reduzieren. Schließlich verbraucht jeder von uns im Schnitt 140 Liter an wertvollem Trinkwasser pro Tag. Am wenigsten davon wird fürs Trinken und Kochen genutzt.

siehe auch Verbrauchsgrafik bei den Wasserspartipps

Variationen

Erdspeicher-Beton

  • Kein zusätzlicher Platzbedarf im Keller
  • Kein Fundament notwendig wenn Stärke mehr als 10 cm
  • Setzungsrisse sind zu vermeiden
  • Aufwendigere Versetzungsarbeiten durch Gewicht

Erdspeicher-Polyäthylen

  • Kein zusätzlicher Platzbedarf im Keller
  • Größerer Inhalt problemlos möglich
  • Anschlussfertig
  • Auch in lebensmittelechter Ausführung erhältlich
  • Leichte Versetzungsarbeit durch geringes Gewicht

Kellertank-Polyäthylen

  • Muss aus UV-undurchlässigem Material hergestellt sein (um Algenbildung zu vermeiden)
  • Temperatur im Keller darf +15 °C nicht überschreiten
  • Platzverlust im Keller
  • Montagekosten sind geringer